Lernstandserhebung Aufgaben in NRW - Englisch, Mathe, Deutsch


2.9 / 5 bei 51 Bewertungen | 52.736 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten




Lernstandserhebung Aufgaben in NRW - Englisch, Mathe, Deutsch

Hier werden Übungsaufgaben zur Lernstandserhebung in NRW - Englisch, Mathe, Deutsch vorgestellt. Jeder Schüler der sich auf die Lernstandserhebung vorbereiten möchte, ist hier genau richtig. Den Schwerpunkt legen wir hier auf die Deutsch-Übungsaufgaben.

Häufige Fragen und Antworten

  1. Was ist eine Lernstandserhebung?
  2. Wann und wo findet die Lernstandserhebung statt?
  3. Wie wird die Lernstandserhebung bewertet?
  4. Wie ist die Lernstandserhebung aufgebaut?

1. Was ist eine Lernstandserhebung?

Ähnlich wie bei PISA oder Timss die Leistung der Schüler international verglichen wird, wird es mittlerweile mit der Lernstanderhebung auf Bundesländerebene gemacht. Dabei sehen Lehrer, Schulaufsichtsbehörden und Eltern, wie gut beispielsweise Schüler einer Schule im Vergleich zu anderen Schulen im Bundesland sind.

2. Lernstandserhebung 2017 in NRW - wie, wann und wo?

In den Jahrgangsstufen 5 und aufwärts werden in NRW regelmäßig Lernstandserhebungen durchgeführt. Diese Tests müssen Schüler öffentlicher Schulen der betreffenden Klassen mitschreiben, es sei denn, sie sind ausnahmsweise befreit. Die Lernstandserhebung findet während der normalen Unterrichtszeit in der Schule statt. Im Schuljahr 2016/2017 sind in NRW für die Lernstandserhebungen folgende Termine angesetzt: 

3. Wie wird die Lernstandserhebung bewertet?

Die Ergebnisse aus der Lernstanderhebung werden nicht als Klassenarbeit gewertet, fließen somit nicht in die Benotung mit hinein.

4. Wie ist die Lernstandserhebung aufgebaut?

Mit eurem Jahrgangsstufentest können eure Lehrer feststellen, wieviel ihr von dem, was ihr bereits wissen solltet, tatsächlich drauf habt - was ihr besonders gut könnt und wo ihr noch mehr Förderung braucht. Vielleicht habt ihr ja einiges wieder vergessen und müsst es wiederholen. 

Die Lernstandserhebung findet bei eurem Fachlehrer in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Französisch statt. Dieser Jahrgangsstufentest ist ähnlich wie eine Klassenarbeit, nur wird auch älterer Stoff abgefragt. Aber Noten gibt es nicht, diese Leistungsüberprüfung wird nicht als Klassenarbeit gewertet, und es ist auch nur in den Hauptfächern Deutsch, Englisch (oder ersatzweise Französisch) und Mathematik vorgeschrieben. Wenn ihr Französisch bereits ab der 5. Klasse lernt, könnt ihr wählen, ob ihr lieber in Englisch oder in Französisch schreiben möchtet, oder auch in beiden Sprachen schreiben; Französisch kommt dann ganz am Schluss dran. In Mathematik, Englisch und Französisch dauert der Test 90 Minuten, in Deutsch 50 Minuten. Am Schuljahresende bekommt ihr eure Aufgabenhefte zurück.

Wie der Jahrgangsstufentest der 8. Klasse jeweils bearbeitet werden soll, wird euer Lehrer oder eure Lehrerin jeweils vorher genauer erklären. 

In Englisch und Französisch bearbeitet ihr abwechselnd insgesamt zwei Aufgabenblöcke zum Hörverständnis und zwei Leseaufgaben; dafür habt ihr pro Aufgabenblock jeweils 20 Minuten Zeit.

In Mathematik müsst ihr Aufgaben aus den Bereichen Arithmetik, Algebra, Funktionen, Geometrie und Stochastik lösen. 

In Deutsch wird in NRW nur das Leseverstehen geprüft. Ihr bekommt einen Sachtext oder einen Erzähltext und sollt dazu Fragen beantworten.

Damit ihr euch vorstellen könnt, worum es geht, und schon vorher ein bisschen üben könnt, findet ihr hier auf der Seite Übungsaufgaben, die den Aufgaben im Jahrgangsstufentest ähnlich sind.



Dazu passende Inhalte

Kommentare (8)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs